Sven Barthel
                 
   HOME  |  LAUFTAGEBUCH  |  WETTKÄMPFE           
                 

 

Wochenrückblick (01.10.2018 - 07.10.2018)


Sonntag, 07.10.2018
zurück


Vorbereitung Dresden Marathon Woche 18 von 20
(Marathontraining Woche 10 von 10)


68,18 km @ 5:04 min/km = 5h45min37s running + 3h15min Indoor Cycling + ca. 7h core, strength, stretch & roll

Montag
Früh
Fartlek 12 x 1 min schnell / langsam + Ein- und Auslaufen 16,02 km
Einlaufen mit 3x10s Strides: 8,72 km @ 5:15 min/km, 65% Ø HF, 73% max HF, +43m/-41m
Schnelle Minuten: 3:34, 3:43, 3:40, 3:30, 3:37, 3:37, 3:38, 3:37, 3:35, 3:38, 3:43, 3:38 min/km, 79% Ø HF, 86% max HF
Auslaufen: 2,00 km @ 5:42 min/km, 66% Ø HF, 65% max HF, +4m/-6m
Gesamt: 16,02 km @ 5:05 min/km, 69% Ø HF, 86% max HF, +43m/-43m

Recht lahm die schnellen Minuten und jetzt mosert die rechte AS mal wieder ganz schön arg. Hätte gedacht diese mit meinen täglichen Übungen unter Kontrolle zu haben. Mist.

Dienstag
Früh
Indoor Cycling 75 min
Im Verlaufe des gestrigen Tages wurden die AS Schmerzen immer stärker. Im Frühjahr hab ich ohne Laufpause mit Hardcore AS Therapie ca. 2,5 Wochen benötigt um wieder schmerzfrei zu sein. Laufen konnte ich mir aber bei dem Schmerz gestern nicht vorstellen. Werde jetzt von Tag zu Tag entscheiden. Anmeldeschluss für Dresden wäre am 08.10. Hab ich ja noch paar Tage um zu entscheiden ob eine Anmeldung so noch Sinn macht. Nachmeldungen 1 Tag vor dem Marathon wären auch noch möglich, allerdings müsste ich dann schon Samstag anreisen und eine Übernachtung buchen.

Mittwoch
Früh
Indoor Cycling 90 min

Donnerstag
Früh
Langsamer Dauerlauf 8,46 km
5:19 min/km, 68% Ø HF, 73% max HF, +33m/-33m
Das mehrmalige intensive Dehnen der AS gestern am Feiertag hat schon Wirkung gezeigt. Das Schmerzempfinden ist deutlich geringer. Dran bleiben.

Freitag
Früh
Lockerer Dauerlauf 15,55 km
4:53 min/km, 72% Ø HF, 77% max HF, +70m/-70m
Schmerzempfinden ähnlich wie gestern. Ertragbar. Schöner Lauf.

Samstag
Früh
Langer Progressiver Dauerlauf 27,24 km mit 15,17 km langsam / 8,52 km schnell / 3,55 km Auslaufen
15,17 km @ 5:14 min/km, 68% Ø HF, 72% max HF, +69m/-67m
8,52 km @ 4:12 min/km, 86% Ø HF, 89% max HF, +34m/-29m
3,55 km @ 6:19 min/km, 69% Ø HF, 81% max HF, +10m/-17m

Gesamt @ 5:03 min/km, 73% Ø HF, 89% max HF, +112m/-112
Die AS hat ganz gut mitgespielt. Bin den schnellen Teil bewusst mit 4:15 min/km angelaufen. Wurde nach 3 km sogar bisschen schneller und es lief doch recht ordentlich. Nach km 8 merke ich, dass der linke hintere Oberschenkel beginnt zuzumachen. Ich halte kurz an und strecke das linke Bein. Dann laufe ich wieder an aber ich musste den schnellen Teil 1,5 km eher wie geplant abbrechen. Der linke Oberschenkel ist dicht und das Auslaufen bis nach Hause war auch nicht gerade schmerzfrei. Noch ne Baustelle mehr jetzt.

Sonntag
Früh
Langsamer Lauf 0,91 km
6:06 min/km, +4m/-4m
Nach dem Aufstehen gedacht, dass linker hinterer Oberschenkel und rechte Achillessehe sich ganz ok anfühlen und einem 30 minügem Regenerationslauf nichts entgegenstehen würden. Beim loslaufen schmerzte der Oberschenkel aber zu sehr und ich bin bloß einmal um den Block.

Indoor Cycling 30 min
Im Anschluss noch 30 Minuten Indoorbike. Da war nichts vom Oberschenkel oder AS zu spüren.

 
 
 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 
Home   Lauftagebuch   Wettkämpfe   Impressum   Datenschutzerklärung