Sven Barthel
                 
   HOME  |  LAUFTAGEBUCH  |  WETTKÄMPFE             >  
                 

 

SVEN-BARTHEL.DE

zurück

  Multi-Asset Forex Fonds

2019 Performance
01/19: 1,20% | 02/19: 1,65%
03/19: 3,30% | 04/19: 2,1%
05/19: 2,35% | 06/19: 2,9%
2018 Performance: 34,15%
01/18: 1,35% | 02/18: 0,90%
03/18: 4,95% | 04/18: 3,30%
05/18: 3,50% | 06/18: 4,05%
07/18: 3,15% | 08/18: 2,95%
09/18: 1,65% | 10/18: 3,55%
11/18: 3,25% | 12/18: 1,55%

Hier klicken um meinen Erfahrungsbericht zu lesen!

Freitag, 04.03.2011

Wochenrückblick (28.02.2011 - 06.03.2011)



Mo Tempodauerlauf 10 km (15 km) - 4:26
Das war schon etwas sehr hart für einen TDL. Gefühlt sehr nahe am zur Zeit möglichen 10K Tempo. Aber ich wollte am Ende kein Tempo rausnehmen und den Lauf mit gleichmäßigen Tempo zuendebringen. Der letzte km war dann aber auch nah an der Kotzgrenze.

Mi Intervalle 3 x 3 km mit 2 km Trabpause (15 km) - 4:13
Mit einer leichten Zerrung im linken Oberschenkel vom letzten Training ging es in die Intervalleinheit. Komischerweise zwickte es nur in den langsamen Phasen. Diesmal konnte ich sogar die letzten 3000 m das Tempo der vorangegangenen schnellen Intervalle halten. Bin zufrieden.

Fr Progressiver Dauerlauf 25 km 15 km schnell - 4:55
Nach 10 km langsamen Einlaufens war es recht mühsam auf das Tempodauerlauftempo zu erhöhen. Nach ca. 5 km war ich dann im Rhythmus. Die letzten 5 km bin ich dann so schnell wie es noch möglich war gelaufen. War auf jeden Fall schon anstrengender wie der TDL letzte Woche mit nur 5 km Einlaufen. Nächste Woche kommt dann der gleiche TDL mit 15 km Einlaufen.
Freitag, 25.02.2011

Wochenrückblick (21.02.2011 - 27.02.2011)



Mo Tempodauerlauf 10 km (15 km) - 4:36
Extrem kalt (-14°) und extrem hartes Training. Bin hinten hinaus ganz schön langsamer geworden. Ist noch einiges zu tun.

Mi Intervalle 3 x 3 km mit 2 km Trabpause (15 km) - 4:14
Eine wahnsinns Einheit. Nach dem ersten schnellen Intervall hab ich nicht geglaubt auch noch 2 weitere machen zu können. Aber die Einheit liegt mir. Zu wissen das es nach 3 km erstmal langsam weitergeht scheint während des schnellen Intervalls zu beflügeln.

Fr Tempodauerlauf 15 km (20 km) - 4:50
Jaaaaa. So macht das Spaß. Ich bin im MRT Zieltempo angelaufen und hab auf den letzten 5 km noch mal richtig Gas gegeben. Superkompensation ich rufe dich zu mir.
Sonntag, 20.02.2011

Wochenrückblick (14.02.2011 - 20.02.2011)



Mo Tempodauerlauf 5 km (15 km) - 4:34
War ganz schön hart aber nur ein Vorgeschmack auf das was nächste Woche kommt.

Mi Intervalle 3 x 1500 m mit 1000 m Trabpause (15 km) - 4:21
Da kommt Freude auf. Die letzte schnelle Wiederholung hatte es ganz schön in sich. Konnte aber zum Glück das Tempo halten.

Fr Lockerer Dauerlauf 15 km mit 2,5 km Endbeschleunigung - 5:35
Heute habe ich das erste mal die Straße vermessen. Bin nach ca. 11,5 km durch ein Schlagloch ins Straucheln gekommen und konnte mich nicht mehr abfangen. Hab dann kurz Pause gemacht um zu sehen ob soweit alles in Ordnung. Konnte zum Glück weiter laufen und hab auch die Endbeschleunigung mit maximal möglicher Geschwindigkeit durchgezogen. Zu Hause konnte ich mir dann die Schürfwunden am rechten Knie, Oberschenkel und an beiden Händen begutachten. Aber wie es ausschaut zum Glück alles nur äußerlich lädiert.
Sonntag, 13.02.2011

Neuer Marathontrainingsplan online



Der 2. Versuch für die Marathonteilnahme in Leipzig am 17.04.2011. Hier ist der neue Trainingsplan. Etwas rikant mit nur 3 Trainingseinheiten pro Woche. Am wichtigsten sind die 35er. Wenn ich bei denen kein gutes Gefühl habe melde ich dann kurzfristig auf Halbmarathon um.
Sonntag, 13.02.2011

Wochenrückblick (07.02.2011 - 13.02.2011)



Eine missratene Woche. Seit Montag Erkältung, am Donnerstag dann zusätzlich noch den Magen verdorben. Kommenden Montag geht es aber hoffentlich wieder los. Jetzt bin ich aber doch wieder auf dem Marathontrip. Ich versuche über 8 Wochen mit nur 3 Trainingseinheiten (diese aber sehr intensiv) pro Woche fit für den Leipzig Marathon am 17.04.2011 zu werden. Ein Kompromiss, aber ein 10 km Lauf als Saisonhöhepunkt befriedigt mich nicht wirklich. Übernächste Woche geht es mit dem Training dafür los. Einen Testlauf und einen Wettkampf über jeweils 10 km habe ich geplant. Der Wettkampf wird der Göltzschtallauf am 02.04.2011.
Samstag, 05.02.2011

Wochenrückblick (31.01.2011 - 06.02.2011)



Mo Lockerer Dauerlauf 15 km - 6:11
Alles ganz easy bei -12°C. Diese Woche mach ich nochmal ruhig, bevor ich nächste Woche mit der Vorbereitung auf den 10er beim Göltzschtallauf am 02. April beginne. Dann gehts hoffentlich auch mit der Pace wieder vorwärts.

Mi Lockerer Dauerlauf 15 km - 6:12
Richtig locker ohne jegliches Erschöpfungsgefühl.

Fr Lockerer Dauerlauf 15 km - 6:09
Das war es jetzt erstmal mit lockerem Laufen. Ab nächste Woche wird es richtig hart. Dann heißt es endlich wieder Gas geben mit hoffentlich einer persönlichen Bestzeit über 10 km beim Göltzschtallauf am 02. April. Den Trainingsplan werde ich demnächst noch online stellen.
Samstag, 29.01.2011

Wochenrückblick (24.01.2011 - 30.01.2011)



Mo Lockerer Dauerlauf 16 km - 6:14
Schöner lockerer Lauf.

Mi Lockerer Dauerlauf 15 km mit 10 x 100 m Sprints- 6:00
Schweren Herzens hab ich aus privaten Gründen mein Marathontraining abgebrochen. Vielleicht komme ich ja noch mal zurück zum Marathon. Aber jetzt trete ich erstmal kürzer und suche mir neue Ziele auf kürzeren Distanzen. Der Lauf war übrigens i.O.

Fr Lockerer Dauerlauf 15 km mit 10 x 100 m Sprints- 6:01
Hab nochmal den Lauf vom Mittwoch wiederholt, weil die Sprints auf den letzten 5 km Spaß gemacht haben.
Sonntag, 23.01.2011

Wochenrückblick (17.01.2011 - 23.01.2011)



Mo Lockerer Dauerlauf 16 km - 6:19
Lockerer Lauf, aber eigentlich ohne richtige Lust.

Mi Progressiver Dauerlauf 28 km mit 11 km locker und 17 km schnell - schnell: 5:05
Heute hatte ich richtig Bock auf diese Einheit und genauso hat es auch Spaß gemacht. Das war richtig geil. Mit der Pace bin ich zwar nicht zufrieden aber der Spaß entschädigt dafür.

Fr Gesteigerter Dauerlauf 24 km - 6:09
Am Anfang war es schwer in Tritt zu kommen. Beine waren ziemlich schwer und ich fühlte mich auch müde. Ab der Mitte des Laufes wurde es dann besser und die letzten 8 km haben dann auch wieder richtig Spaß gemacht. Meine aktuellen Pacewerte lassen mich aber schon etwas grübeln wann denn die Formkurve nach oben steigt. Der 10 km Test in 2 Wochen zeigt mir dann hoffentlich wo ich stehe. Das Wetter muss da natürlich auch mitspielen.

So Lockerer Dauerlauf 16 km mit 10 x 100 m Sprints - 6:01
Bin 11 km ganz locker gelaufen und hab mir die 10 Sprints für die letzten 5 km aufgehoben.
Sonntag, 16.01.2011

Wochenrückblick (10.01.2011 - 16.01.2011)



Mo Lockerer Dauerlauf 16 km - 6:13
Wieder ganz locker meine Runde gelaufen.

Mi Gesteigerter Dauerlauf 35 km - 5:51
Der erste 35er dieses Jahr ging aber völlig in die Hose. Schon bei km 20 hab ich gemerkt, dass es schwer werden wird. Eine Steigerung auf den letzten 8 km war mir unmöglich. Ab km 30 bin ich dann eingebrochen und hab mich mit Gehpausen nach Hause gerettet. Woran lag es nun? Ich hatte ständig Durst aber leider nur 0,5 l Wasser mit. Vielleicht lag es ja daran oder ich hab einfach nur einen schlechten Tag erwischt. Abhaken und weitermachen.

Fr Gesteigerter Dauerlauf 24 km - 5:51
Der erste Lauf komplett ohne Eis oder Schnee seit langem und daher auch endlich mal ohne Spikes unterwegs gewesen. Von meinem derzeitigen Tempo bin ich allerdings schon etwas enttäuscht. Vor meinem letzten Marathon bin ich den Lockeren Dauerlauf unter 5:40 min/km gelaufen und jetzt den gesteigerten in 5:51 min/s. Ich hoffe der Leistungsschub kommt noch. Ist ja noch 3 Monate Zeit.

So Tempodauerlauf 8 km (16 km) - 4:39
Schöner Tempolauf nach Gefühl. Ich merke allerdings auch, dass diese Trainingswoche es ganz schön in sich hatte. Ich hoffe der Körper gewöhnt sich wieder daran, denn die nächsten 2 Wochen werden ja nicht einfacher.
Sonntag, 09.01.2011

Wochenrückblick (03.01.2011 - 09.01.2011)



Mo Lockerer Dauerlauf 16 km - 6:21
War alles ganz locker bei schneebedeckten Straßen und -5°C.

Mi Lockerer Dauerlauf 16 km - 6:17
Lockere Runde bei -7°C.

Fr 10 km Test (16 km) - 4:34 - 45min38s
Beim Einlaufen dachte ich man ist das warm. Heute hat es mächtig getaut und die 6°C fühlten sich beim Laufen an wie 20°C. Die letzten Wochen waren ja ständig Minustemperaturen. Die ersten km hatte ich Probleme auf Pace zu kommen dann lief es aber ganz gut. Manchmal musste ich etwas Geschwindigkeit rausnehmen wegen extrem glatter Stellen und kantigen Eisplatten. Es war aber klasse mal wieder volles Rohr zu laufen.

So Crosstrainer 5 km - 6:00

                

  Multi-Asset Forex Fonds

2019 Performance
01/19: 1,20% | 02/19: 1,65%
03/19: 3,30% | 04/19: 2,1%
05/19: 2,35% | 06/19: 2,9%
2018 Performance: 34,15%
01/18: 1,35% | 02/18: 0,90%
03/18: 4,95% | 04/18: 3,30%
05/18: 3,50% | 06/18: 4,05%
07/18: 3,15% | 08/18: 2,95%
09/18: 1,65% | 10/18: 3,55%
11/18: 3,25% | 12/18: 1,55%

Hier klicken um meinen Erfahrungsbericht zu lesen!
 
 
 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 

 
Sven Barthel
 
Home   Lauftagebuch   Wettkämpfe   Impressum   Datenschutzerklärung